Die „harten Fakten“ der Hedwig von Beverfoerde zu den Missbrauchsfällen in der katholischen Kirche

Die angeblich um Kinder „besorgte“ katholische Hardlinerin Hedwig von Beverfoerde von der angeblichen „Demo für alle“ beklagt, dass es keine Einschränkung angeblicher „Gay-Netzwerke in der katholischen Kirche“ gebe. Immerhin gebe es doch „harte Fakten“ im Pennsylvania-Missbrauchs-Report. Von Christian Maluck. Hedwig von Beverfoerde, die in den letzten Tagen auch nicht davor Weiterlesen…

„Demo für alle“ warnt am 20. Januar 2018 in Frankfurt vor den „verhängnisvollen“ Folgen der Gleichberechtigung von Schwulen und Lesben

„Verhängnisvoll“ seien „die möglichen Konsequenzen“ der Gleichberechtigung von Schwulen und Lesben im Eherecht mit Heterosexuellen, warnt Hedwig von Beverfoerde die Anhänger ihrer „Demo für alle“ bei Facebook. Diese „möglichen Konsequenzen“ will die katholische Fundamentalistin am 20. Januar 2018 in Frankfurt bei einem sog. „Symposium“ erörtern. Rechtskonservative und religiöse Aktivisten geben Weiterlesen…

DRAMA, DRAMA! Wie christliche Fundamentalisten jetzt versuchen, sich Gehör in der Politik zu verschaffen.

„Christliche Wähler sagen der Union ‘NICHT weiter so!’“, behauptet der Rechtskatholik Mathias von Gersdorff mit Verweis auf eine Bertelsmann-Studie. Und auch andere rechtskonservative Quellen, wie etwa das von Klaus Kelle betriebene Portal „The Germanz“, behaupten, der Union würden „viele christliche Wähler“ weglaufen. Aber stimmt das überhaupt? Von Christian Maluck.  Kürzlich las Weiterlesen…

Kein Bus der „Demo für Alle“ in Kiel – 200 Menschen demonstrieren für Akzeptanz und Vielfalt

„Wir lassen uns nicht mundtot machen.“, schreibt die sog. „Demo für Alle“ in ihrer Ankündigung für den Stopp ihres sog. „Busses der Meinungsfreiheit“ am morgigen Donnerstag, den 14. September 2017, in der Pegida-Hochburg Dresden. Heute sollte der „Bus des Grauens“ (Frankfurter Rundschau) in Kiel Halt machen, doch daraus wurde nichts. Christian Maluck Weiterlesen…

Beatrix von Storch (AfD) will EU-Grundrechteagentur auflösen

In einer Aussprache zum Mehrjahresrahmen für die EU-Agentur für Grundrechte (FRA) hat die AfD-Politikerin Beatrix von Storch gefordert, die Agentur doch am besten aufzulösen. Von Christian Maluck. „Die Werte, auf die sich die Union gründet, sind die Achtung der Menschenwürde, Freiheit, Demokratie, Gleichheit, Rechtsstaatlichkeit und die Wahrung der Menschenrechte einschließlich der Weiterlesen…

Förderung der Akzeptanz von LGBTI verfassungswidrig? – Gedanken zu einem Gutachten

Sind die Bildungspläne zur Förderung der Akzeptanz von sexueller Vielfalt wirklich verfassungswidrig? Aus meiner Sicht: Nein. Dieses Gutachten baut in meinen Augen auf einem Fehler in der Argumentation auf, der das ganze Gutachten obsolet macht. Des Weiteren werden wieder einmal wichtige Punkte zur Klärung des Sachverhaltes nicht erwähnt oder umgedeutet – Weiterlesen…

Hunderte Menschen feiern Regenbogenfest in Wiesbaden

Etwa 1000 Menschen feiern aktuell laut „Bündnis für Akzeptanz und Vielfalt“ vor dem Wiesbadener Kurhaus ein Regenbogenfest. Die Veranstaltung dient dem Protest gegen das von der sog. „Demo für Alle“ veranstaltete LGBTI-feindliche Symposium im Wiesbadener Kurhaus, bei dem u.a. wissenschaftlich „belegt“ werden soll, warum an hessischen Schulen keine Akzeptanz „sexueller Vielfalt“ gefordert Weiterlesen…

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden. Datenschutzerklärung

Schließen