Die „harten Fakten“ der Hedwig von Beverfoerde zu den Missbrauchsfällen in der katholischen Kirche

Die angeblich um Kinder „besorgte“ katholische Hardlinerin Hedwig von Beverfoerde von der angeblichen „Demo für alle“ beklagt, dass es keine Einschränkung angeblicher „Gay-Netzwerke in der katholischen Kirche“ gebe. Immerhin gebe es doch „harte Fakten“ im Pennsylvania-Missbrauchs-Report. Von Christian Maluck. Hedwig von Beverfoerde, die in den letzten Tagen auch nicht davor Weiterlesen…

Verachtender Beitrag entfernt: Hedwig von Beverfoerde beklagt “Abschaffung der Meinungsfreiheit”

Facebook hat einen menschenverachtenden Beitrag von Hedwig von Beverfoerde, der sich gegen eine sexuelle Minderheit gerichtet hatte, entfernt. Von Beverfoerde ist besorgt über eine vermeintliche “Abschaffung der Meinungsfreiheit”. Von Christian Maluck.  Offenbar nach Beschwerden durch Nutzer, hat Facebook einen menschenverachtenden Beitrag von Hedwig von Beverfoerde, Organisatorin der angeblichen “Demo für Weiterlesen…

„Demo für alle“ warnt am 20. Januar 2018 in Frankfurt vor den „verhängnisvollen“ Folgen der Gleichberechtigung von Schwulen und Lesben

„Verhängnisvoll“ seien „die möglichen Konsequenzen“ der Gleichberechtigung von Schwulen und Lesben im Eherecht mit Heterosexuellen, warnt Hedwig von Beverfoerde die Anhänger ihrer „Demo für alle“ bei Facebook. Diese „möglichen Konsequenzen“ will die katholische Fundamentalistin am 20. Januar 2018 in Frankfurt bei einem sog. „Symposium“ erörtern. Rechtskonservative und religiöse Aktivisten geben Weiterlesen…

Kein Bus der „Demo für Alle“ in Kiel – 200 Menschen demonstrieren für Akzeptanz und Vielfalt

„Wir lassen uns nicht mundtot machen.“, schreibt die sog. „Demo für Alle“ in ihrer Ankündigung für den Stopp ihres sog. „Busses der Meinungsfreiheit“ am morgigen Donnerstag, den 14. September 2017, in der Pegida-Hochburg Dresden. Heute sollte der „Bus des Grauens“ (Frankfurter Rundschau) in Kiel Halt machen, doch daraus wurde nichts. Christian Maluck Weiterlesen…

Hunderte Menschen feiern Regenbogenfest in Wiesbaden

Etwa 1000 Menschen feiern aktuell laut „Bündnis für Akzeptanz und Vielfalt“ vor dem Wiesbadener Kurhaus ein Regenbogenfest. Die Veranstaltung dient dem Protest gegen das von der sog. „Demo für Alle“ veranstaltete LGBTI-feindliche Symposium im Wiesbadener Kurhaus, bei dem u.a. wissenschaftlich „belegt“ werden soll, warum an hessischen Schulen keine Akzeptanz „sexueller Vielfalt“ gefordert Weiterlesen…

Hedwig von Beverfoerde: Keine Akzeptanz ist keine Diskriminierung

In einem neuen Facebook-Beitrag zum bevorstehenden Symposium der sog. „Demo für Alle“ gegen den hessischen Bildungsplan am 6. Mai 2017 im Wiesbadener Kurhaus beklagt sich dessen Organisatorin Hedwig von Beverfoerde über die „Unterstellung“, „dass ohne die Akzeptanz sexueller Vielfalt usw. eine Diskriminierung abweichenden Sexualverhaltens oder abweichender Lebensweise vorliegen würde“. Von Weiterlesen…

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden. Datenschutzerklärung

Schließen